95 - Americium

radioaktiv
Abb. 1: Americium (symbolische Darstellung)
Schmelz- und Siedepunkt: 1176 °C / 2607 °C
Entdeckung: 1944 von Glenn T. Seaborg, Ralph A. James, Leon O. Morgan und Albert Ghiorso
Stabile Isotope: -
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): -
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis:
Zu beachten: radioaktiv
Americium kann als Quelle für ionisierende Strahlung eingesetzt werden, z.B. für Rauchmelder. Außerdem wäre ein Einsatz in Radionuklidbatterien (z.B. für Raumsonden) möglich. Weitere Anwendungsgebiete sind in der Nukleartechnik als Neutronenquelle und für Spektrometer in der Fluoreszenzspektroskopie.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 8.7.2013