70 - Ytterbium

70 - Ytterbium
Abb. 1: Ytterbium-Probe in Ampulle unter Argon
Schmelz- und Siedepunkt: 824 °C / 1196 °C
Entdeckung: 1878 durch Jean Charles Galissard de Marignac, benannt nach der schwedischen Grube Ytterby
Stabile Isotope: 7
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 3,2 ppm
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis:
Zu beachten: als Pulver leicht entzündlich, gesundheitsschädlich
Ytterbium hat nur wenige Nischenanwendungen


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 31.5.2012