67 - Holmium

67 - Holmium
Abb. 1: Holmium-Probe in Ampulle unter Argon
Schmelz- und Siedepunkt: 1461 °C / 2720 °C
Entdeckung: 1878 durch Marc Delafontaine und Jacques-Louis Soret sowie 1879 durch Per Teodor Cleve
Stabile Isotope: 1 (165Ho)
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 1,3 ppm
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis:
Zu beachten: -
Holmium ist ferromagnetisch und wird daher für Polschuhe bei Hochleistungsmagneten sowie Magnetblasenspeicher eingesetzt. Weiterhin gibt es Anwendungen in der Nukleartechnik.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 31.5.2012