43 - Technetium

radioaktiv
Abb. 1: Technetium (symbolische Darstellung)
Schmelz- und Siedepunkt: 2157 °C / 4265 °C
Entdeckung: Walter Noddack, Ida Tacke und Otto Berg 1925, Emilio Segrè und Carlo Perrier 1937
Stabile Isotope: - langlebigstes Isotop: 98Tc mit 4,2 * 106 Jahren
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): in Spuren aus dem Zerfall schwererer Elemente
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis:
Zu beachten: radioaktiv
Technetium ist das erste Element, das kein stabiles Isotop hat. Es war auch das erste künstlich hergestellte Element. Es findet Anwendung in der Nuklearmedizin, u.a. für die Tumordiagnose.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 22.11.2012