42 - Molybdän

42 - Molybdšn
Abb. 1: Molybdän-Probe in Ampulle unter Argon
Schmelz- und Siedepunkt: 2623 °C / 4612 °C
Entdeckung: 1782 durch Peter Jacob Hjelm
Stabile Isotope: 6 (und ein sehr langlebige)
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 1,2 ppm
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis: siehe http://www.mineralprices.com/
Zu beachten: -
Molybdän wird hauptsächlich in der Stahlproduktion verwendet, es kann außerdem als Katalysator dienen und hat einige weitere Nischenanwendungen. Für die meisten Lebewesen ist es essentiell.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 3.7.2013