37 - Rubidium

Rubidium
Abb. 1: Rubidium (99,99%) in Ampulle unter Argon, eingegossen in einen Acrylblock
Schmelz- und Siedepunkt: 39,31 °C / 688 °C
Entdeckung: 1861 von Robert Wilhelm Bunsen und Gustav Kirchhoff
Stabile Isotope: 1(85Rb, sowie das sehr langlebige 87Rb)
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 90 ppm
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis:
Zu beachten: leicht entzündlich, ätzend
Rubidium gehört zu den Alkalimetallen und ist daher extrem reaktiv. Anwendungen gibt es nur wenige in einigen Spezialgebieten, zum Beispiel als Betriebsmaterial für Atomuhren. Soweit man weiß, wird es vom menschlichen und tierischen Organismus in geringen Mengen benötigt.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 8.7.2013