28 - Nickel

28 - Nickel
Abb. 1: Nickel-Probe in Ampulle unter Argon
Schmelz- und Siedepunkt: 1455 °C / 2730 °C
Entdeckung: seit der Antike bekannt, da es gediegen vorkommen kann. Erste Rein-Darstellung 1751 von Axel Frederic Cronstedt
Stabile Isotope: 5
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 84 ppm
Weltjahresproduktion: ca. 1,3 Millionen Tonnen pro Jahr
Weltmarktpreis: 14 Euro/kg (März 2012), siehe http://www.mineralprices.com/
Zu beachten: ungiftig, kann aber bei längerem Hautkontakt Allergien auslösen
Hauptsächliche Anwendung findet Nickel für Stahl-Legierungen (rostfreier Stahl, aus dem übrigens auch Meteor-Eisen besteht), weitere Metall-Legierungen sowie für Katalysatoren.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 7.6.2012