21 - Scandium

21 - Scandium
Abb. 1: Scandium-Probe unter Argon
Schmelz- und Siedepunkt: 1541 °C / 2730 °C
Entdeckung: 1879 von Lars Fredrik Nilson, benannt nach Skandinavien
Stabile Isotope: 1 (45Sc)
Vorkommen auf der Erde (Erdkruste): 22 ppm
Weltjahresproduktion:
Weltmarktpreis: siehe http://www.mineralprices.com/
Zu beachten: als Pulver leicht entzündlich
Scandium gehört zu den Seltenen Erden und den Leichtmetallen. Es hat nur wenige technische Anwendungen, insbes. in Hochdruck-Quecksilberdampflampen, Laserkristallen und magnetischen Datenspeichern.


Erstellt am 29.2.2012. Letzte Änderung: 1.7.2013